Startseite » Frauen » 2. Bundesliga Frauen » Rückschlag für die Wildcats und Sarah Andreassen

Rückschlag für die Wildcats und Sarah Andreassen

27.07.2015 - 16:36 Uhr

Die Wildcats müssen einen herben Rückschlag für die kommende Saison hinnehmen. Sarah Andreassen, Neuzugang vom Champions League Teilnehmer Viborg HK, wird Jörgen Glüver nicht zur Verfügung stehen. Die am Freitag erfolgte MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Halle ergab eine erschütternde Nachricht. Ein gerissenes Kreuzband sowie eine Verletzung am Meniskus und am Innenband bedeuten für die junge Spielerin eine Pause von mindestens einem Jahr. „Es ist ein persönliches Drama, was Sarah da widerfahren ist. Sie ist gerade mal drei Wochen in Deutschland und fällt nun für die komplette Saison aus. Der Verein sowie die Mannschaft werden sie mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Gewährleistung eines effizienten Heilungsprozesses unterstützen“, so Pressesprecher Marcel Gohlke. Bereits in der vergangenen Woche arbeiteten unsere beiden Gesundheitspartner, das Universitätsklinikum Halle/Kröllwitz und die Physiotherapie Ines Walther, eng zusammen, um das persönliche Schicksal so erträglich wie möglich zu gestalten. Am Wochenende ist das Team ins sechstägige Trainingslager nach Dänemark gestartet. Dort stehen mehrere Testspiele gegen dänische Spitzenmannschaften auf dem Plan, die das Zentrum der Saisonvorbereitung bilden.

Quelle: SV UNION Halle-Neustadt
Autor: Handball.de
Diesen Beitrag im Forum diskutieren



Der Handball.de Vereinsrabatt

Zurück