Startseite » Männer » 3. Liga Männer » 3. Liga Ost Männer » Neue Serie: Die Statistik der 3. Liga Ost

Neue Serie: Die Statistik der 3. Liga Ost

Statistik | Bildquelle: Handball.deZoom
Statistik Bildquelle: Handball.de
29.06.2015 - 15:33 Uhr

Auch wenn die abgeschlossene Spielzeit die vorerst letzte für den Northeimer HC in der 3. Liga Ost war: Die Südniedersachsen haben einen Rekord mit in die Oberliga genommen. Der 37:21-Erfolg über die HG Köthen war der höchste Heimsieg der gesamten Saison.

Das Blöde an der Sache: Das 25:35 gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau bedeutet auch, dass der NHC die höchste Heimpleite 2014/2015 kassiert hat. Mit einem Tor hat der Absteiger am Schuhwall gegen Meister Magdeburg verloren, mit zwei Treffern zog man gegen Elbflorenz den Kürzeren, ganze zehn Tore waren es gegen Groß-Bieberau.

Eine Überraschung? Nicht unbedingt. Die Mannen von Trainer Ralf Ludwig laufen nämlich gerne in fremden Hallen auf und belegen Rang drei in der Auswärtstabelle.

„Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, lautet eine alte Regel. Auch bei Handball.de gilt in der kommenden Woche: Werte können unterschiedlich ausgelegt werden und sind bei der Vielzahl an Aktionen im Handball selten 100%ig korrekt. Dementsprechend sollte man die Vergleiche, Zahlen und Daten, die wir in unserer Serie präsentieren, mit der entsprechenden Lockerheit sehen.

Autor: Sascha Kurzrock
Diesen Beitrag im Forum diskutieren



Der Handball.de Vereinsrabatt

Zurück