Startseite » Männer » Oberliga Männer » Oberliga Niedersachsen Männer » Ivan Stajic vom TV Jahn Duderstadt wechselt zur TG Münden

Ivan Stajic vom TV Jahn Duderstadt wechselt zur TG Münden

21.01.2016 - 15:19 Uhr

Die Weihnachtspause ist vorbei, die Jungs von Markus Piszczan haben sich durch die Rückrundenvorbereitung gequält und alle sind heiß darauf, den Heimspielmarathon von 14 (!) aufeinander folgenden Partien vor eigenem Publikum auszutragen. Ganz oben steht das Ziel Klassenerhalt, dem alle hoffnungsfroh entgegen steuern. Auf diesem Weg spielen Oberliga-Handballer am Samstag zur gewohnten Zeit um 19:15 Uhr in der Gymnasiumhalle gegen die SG Börde Handball (ehemals TV Eiche Dingelbe).

Und die TG hat Unterstützung dabei bekommen. In der Weihnachtspause wechselte der 35-jährige Rückraum Rechte Ivan Stajic vom TV Jahn Duderstadt in die Drei-Flüsse-Stadt. Ein glücklicher Zufall für die Mündener, dass der international erfahrene Linkshänder einen neuen Verein suchte, nachdem die Chemie im Eichsfeld nicht so recht stimmte. Stajic, gebürtiger Serbe, der schon in den Ligen Norwegens, Österreichs, Schwedens, der Faröer-Inseln, Ägyptens und des Oman spielte und in seiner Heimat auch schon einen Meistertitel gefeiert hat, sucht nach langen Reisen eine Handballfamilie, in der er sich beruhigt mit seiner Frau Natascha niederlassen kann. Nach seinem ersten Training in Münden bemerkte er gleich, dass im Team eine hervorragende Chemie herrscht und dass die Jungs trotz der Tabellensituation nicht den Kopf in den Sand stecken. Er selbst ist in höchstem Maße ehrgeizig und will alles für den Verein und das Team geben, um viele Erfolge zu feiern. Mit der Oberliga hat er sich auch bereits im Vorfeld beschäftigt und sagt, dass jeder hier jeden schlagen kann und die TG darum noch viele Punkte holen wird. Er selbst sieht im Handball einen sich immer weiter entwickelnden Prozess, in dem man immer wieder etwas dazu lernen kann.

Quelle: TG Münden
Autor: Handball.de
Diesen Beitrag im Forum diskutieren



Der Handball.de Vereinsrabatt

Zurück